Vorteile einer Wärme-
schutzverglasung

  • Verbesserung der Wohnqualität
  • Wertsteigerung der Immobilie
  • Senkung der Betriebskosten
  • Minimierung des Energiebedarfs und der Kohlendioxid-
    emissionen

Heizen Sie immer noch zuviel?

Verglasungen vor dem Jahre 1995 waren fast durchweg ohne Wärmedämm-
beschichtung und entsprechen somit heute nicht mehr den aktuellen Anforderungen an eine effiziente Wärmedämmung.

Unser Wärmeschutzglas macht Schluss mit unnötiger Energieverschwendung. Es senkt nicht nur Ihre Heizkosten, sondern schont auch die Umwelt!

Entscheidend ist der "U-Wert" (früher "k-Wert" genannt). Je kleiner er ist, desto weniger Energie geht aus einem beheizten Gebäude verloren.

ISoschnitt

Der Vergleich zeigt´s:


Einfachglas:
Ug-Wert 5.2


Isolierglas:
Ug-Wert 3.0


Wärmeschutzglas:
Ug-Wert 1.1



Wenn Sie also ein älteres Isolierglas durch eine moderne Wärmeschutz-
verglasung ersetzen, reduzieren Sie den Wärmeverlust um über 60 % - und damit auch Ihre Heizkosten und die CO2-Emissionen.

Pro Quadratmeter Fenster sind das jährlich ca. 20 Liter Heizöl!

 

Die richtige Verglasung für jede Einbausituation

iplus E - Fenster

test

iplus E setzt erneut Maßstäbe.

Die herausragenden bauphysikalischen Eigenschaften haben iplus zu einem der meistverkauften Isoliergläser gemacht. Viele Millionen Quadratmeter hochwertiges iplus Warmglas sind bisher in aller Welt in Fenstern und Fassaden eingesetzt worden und bieten den Bewohnern ein angenehmes Raumklima bei niedrigen Heizkosten.

Die hochselektive Beschichtung von iplus E bietet hervorragende Transparenz, Wärmeschutz der Spitzenklasse, hohen Sonnenenergiegewinn und ausgezeichnete Farbneutralität.

Durch die hohe Wärmedämmung bleibt auch die Innenscheibe warm.

Das bedeutet: Frostige Kältezonen und Zugeffekte in Fensternähe gibt’s nicht mehr und der Platz am Fenster bleibt so anheimelnd wie der übrige Raum.


iplus3c E - Fenster

test

Superwarmglas für Null-Energie

Während bei Neubauten der Niedrigenergie-Standard bereits Vorschrift ist, schätzen immer mehr innovative Bauherren Wohnhäuser, deren Energiebilanz nahe Null liegt.

Solche Niedrigst- und Null-Energiehäuser brauchen extrem leistungsfähige Wärmedämmung – vor allem für die Glasflächen.

So erreicht iplus 3C E mit seinem Dreischeiben-Aufbau und der Kryptongasfüllung den unglaublichen Ug-Wert von 0,5 W/m2K. Und das bei einer optimalen Lichtdurchlässigkeit von 71 %. iplus 3 E mit der preiswerteren Argon-Füllung erreicht den Spitzendämmwert von 0,6 W/m2K.

Energiezugewinn durch die Sonneneinstrahlung verbessert zusätzlich noch die hervorragende Energiebilanz.

Die zweischeibigen Superwarmgläser iplus C E und iplus 2 E sind die schlankeren und leichteren Schwesterprodukte. Mit dem hervorragenden Ug-Wert von bis zu 1,0 W/m2K eignen sie sich ideal für ökologisch zukunftsorientierte Neubauten und für die Altbaurenovierung..


iplus E/ipaphon Fenster

test

Gegen Lärm und Wärmeverluste

Lärm ist die Plage unserer Zeit. Der Verkehr rauscht, Baumaschinen dröhnen, Motorräder knattern. 90% aller Deutschen fühlen sich inzwischen vom Lärmgenervt. Höchste Zeit für besseren Schallschutz!

Schallschutz-Isolierglas iplus E/ipaphon setzt einen wirksamen Damm gegen Lärm. Es erreicht Schalldämmwerte bis zuRw= 52 dB (Dezibel). Der erforderliche Schallschutz wird dabei jeweils auf die Nutzung abgestimmt. Je nach Lage, Nutzungsart und Lärmquelle werden unterschiedliche Anforderungen an die Verglasung gestellt.

Die neue iplus E/ipaphon Produktpalette kombiniert Lärmschutz und Wärmeschutz in optimaler Weise, denn ipaphonist ein vollwertiges Warmglas, weil es mit der Wärmefunktionsschicht von iplus E ausgestattet ist.

So lassen sich für jede Nutzungsart passende Schall- und Wärmeschutzverglasungen realisieren, die doppelt effektiv sind. Der Lärmbleibt draußen und die Wärme drinnen.


iplus city E

test

Kontra Krach und Kriminelle

Standardverglasungen helfen bei der heutigen Lärm- und Einbruchlage in Großstädten recht wenig. Zumal gleichzeitig auch guter Wärmeschutz gefragt ist.

Das Multifunktionsglas iplus city E bringt Sicherheit im „Dreierpack“. Sichere Wärmedämmung mit einem Spitzen Ug-Wert von 1,1 W/m2K, wirksamen Einbruchschutz (Sicherheitsklasse A3 bzw.P4A), guten Schallschutz mit einem Schalldämmwert von bis zu 38 dB (im Fenster: Schallschutzklasse 3). Für alle Funktionen gibt es Prüfzeugnisse unabhängiger Prüfinstitute.

Mit dieser dreifachkombinierten Schutzwirkung bringt iplus city E Ruhe und Sicherheit in anspruchsvolle Wohnlagen.